And isn't it a time to wonder

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Spirit of Hope
   Amelina
   Pompluck
   Miss B.
   Miss Z.
   Das Medienforum
   Bookcrossing



http://myblog.de/karsti

Gratis bloggen bei
myblog.de





So, mein liebes Tagebuch, das ist nun also der letzte offizielle Eintrag hier. Werde ab jetzt wohl nur noch HIER schreiben. War trotzdem eine sch?ne Zeit, und wenn ich mal Zeit habe werde ich auch die anderen Monate wieder auff?llen, so dass du hier also mein "Tagebuch 2003" bleiben wirst. Lass dich nochmal dr?cken.
31.12.03 22:55


Gutes Raclette genossen! Der Tisch war echt voll mit Leckereien, und wir haben erstaunlich viel davon geschafft. Danach waren wir aber beide auch echt kugelrund vollgefressen gewesen. Im Fernsehen lief der Raab, sehenswert eigentlich nur wegen Bully und dem C.M. Herbst. Die waren echt k?stlich. Tja, und dann kurz nach 11?? wollen wir uns doch noch auf den Weg in die Stadt machen. Zu Mitternacht am Rathaus stehen (da war mein Liebster in all den Jahren noch nie zum Jahreswechsel), und dann auf dem Weg zur?ck durch die Stadt und die Reste des Silvesterpfades abklappern. Wird kalt werden, aber ich hab vorgesorgt und gleich 2 Hosen angezogen. Von mir aus kanns losgehen.
31.12.03 22:52


Mittwoch, 31. Dezember 2003

Und schon wieder eine Einkaufsorgie. Diesmal im Supermarkt. F?r das Raclette heute abend hat mein Freund ordentlich eingekauft. Ich hab eigentlich nur staunend daneben gestanden, als er da Brot, Gem?se, Champinons, Fleisch, K?se, eingeweckte Gurken, Silberzwiebeln, Maisk?lbchen und Kapern in den Einkaufskorb packte. Dazu noch Sekt und Saft, und schnell waren 60? zusammen. Na wow!

Leider geht es mir heute gar nicht gut. Dachte, dass das Schlimmste eigentlich schon vorbei ist, aber anscheinend nicht. Mein Hals ist st?ndig zu, ich bin nur am husten. Und bei jedem Hustenanfall hab ich stechende Kopfschmerzen. Dazu kommt der Schnupfen, und meine Nase ist vor lauter Schnauben schon ganz rot. Ist ja ein sch?nes Ende des Jahres!
31.12.03 14:48


Dienstag, 30. Dezember 2003

Obwohl es mir heute immer noch nicht besser ging - die Kopfschmerzen kommen jeden Tag wieder - sind wir heute in die Shopping City gefahren. Endlich mal diese IKEA-Geburtstagsgutscheine einl?sen, die nur bis zum 31.12. g?ltig sind. D.h. der andere war ja schon von 2002, aber da stand kein "Ablaufdatum" drauf. Scheinen die jetzt erst eingef?hrt zu haben. Und immerhin sind das 10?, das kann man doch nicht so verfallen lassen. Vorher sind wir noch hier und da eingekehrt. Bei H&M haben wir uns gar nicht lange aufgehalten. Gleich am Eingang war ein St?nder mit uni-farbenen lang?rmeligen Shirts, ich hab mir ein rot-braunes f?r 7,90? rausgesucht (nachdem mir rot im Sommer gut gefallen hat, wage ich mich mal an die n?chste Farbe heran) und schon in die lange Schlange an der Kasse gestellt. W?hrenddessen hat mein Freund noch einen "Strickjacken-Pullover" gefunden.
Ein Buch war auch obligatorisch, diesmal war es von Maeve Binchy "Quentins" f?r 2,50?. So langsam hab ich ja alle B?cher von der zusammen, muss auch mal langsam anfangen, sie auch zu lesen.

Bei IKEA haben wir dann erst unten bei den Kleinartikeln zugeschlagen. Ein Nudelholz (ich muss noch Kekse backen), ein Pizzaschneider, eine quadratische Lasagneform (bei der ovalen war das letztens so m?hsam, die Nudelbl?tter passend hinzubrechen) und dann noch 2 so kleine Kuscheldecken, die sich supergut machen f?r unsere beiden Sessel so als ?berwurf.
30.12.03 20:08


Montag, 29. Dezember 2003

Och menno, hab keine Lust. Keine Lust diese Arbeit zu "After the Plague" zu schreiben. Hab ich aber vorher schon gewu?t, dass ich keine Lust haben werde. Hab ich ja nie. Irgendwie ist das wie so eine kleine Schreibblockade, bevor ich dazu komme, das erste Wort zu schreiben. Weil ich n?mlich immer alles perfekt machen will - und ich immer der Meinung bin, dass mir dazu eben noch Informationen, Recherche oder eine gute Idee fehlt - fange ich irgendwie nie an. Muss ich aber, da komm ich wohl nicht drum rum. Morgen vielleicht??
29.12.03 21:25


Sonntag, 28. Dezember 2003

Irgendwie scheine ich ja eine Erk?ltung mitgebracht zu haben von Deutschland. Habe mich wohl doch bei meiner Freundin angesteckt, die gar keine Stimme hatte und immer nur mit mir fl?stern konnte.
Jedenfalls tut mir auch schon der Hals weh, ist immer so'n bi?chen - vorsicht eklig - Schleim drinne. Brr. Zudem kommen Kopfschmerzen und eine generelle M?digkeit. Hab den ganzen Nachmittag nur auf der Couch gelegen, mit einem Auge ein bi?chen die Qualifikation zum ersten Springen der Vier-Schanzen-Tournee gesehen und mit dem anderen Auge gepennt.
28.12.03 17:42


Tja, das viele sch?ne Geld, das ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, langweilt sich schon in meiner Geldb?rse und will wieder "freigelassen" werden. Also sind wir am Nachmittag zu unserem rituellen Samstags-Shopping gegangen.

Was ich brauchte: ein kleines T?schen f?r meinen Pocket PC
Was ich gekauft habe: DVDs !!

Anscheinend habe ich meine Leidenschaft f?r DVDs entdeckt. Fr?her fand ich die eigentlich unsinnig, da ich eh fast jeden Film (bis auf die ganz neuen nat?rlich) auf Video habe. Wieso also alles nochmal als DVD kaufen? Nun, zum einen weil man dort die Originalversion genie?en kann. Zum anderen, weil es manchmal recht interessante Special Features gibt. Also hab ich heute dann doch mal zugeschlagen.
Aber um auch klar zu stellen: ich hab nur Filme gekauft, die ich SEHR mag und mir mehrmals anschauen w?rde (und auch schon getan habe) und zweitens waren die jeweils nur 7,99? teuer.

Mein 1. Fang also:


Ein sehr sch?ner Film, der letztens erst hier im Fernsehen kam, ich habs mir dennoch gleich nochmal angeschaut.

Der 2. Film:


Ein ebenso sch?ner Weiberfilm, mit einem George Clooney zum Verlieben und auch Michelle Pfeiffer ist (trotz ihres komischen Mundes) ertr?glich.

Tja, und dann konnte ich einfach nicht an den Stapeln mit den Friends-Boxen vorbeigehen. Ich konnte es einfach nicht. Denn sie haben hier nur sagenhafte 29,99? gekostet. F?r weniger kriegt man die Dinger ja noch nichtmal ersteigert. Also hab ich auch nur kurz mit mir gerungen und dann die erste Staffel gekauft.


Sehen alle noch ein bi?chen anders aus, die Friends da, vor allem die Frisuren. Und manche Folgen sind echt schon so alt, dass ich mich fast gar nicht mehr an sie erinnern kann. Wiederholt werden ja meist immer neuere Folgen.
27.1.03 18:18


Was umsonst ist, muss mitgenommen werden

Denkt ihr euch das auch immer? Z.B. im Flugzeug, da liegen Zeitschriften aus wie z.B. die "F?r Sie" die man normalerweise nie lesen w?rde, aber wenn's sie schon umsonst gibt. Au?erdem hat man ja auch f?r das teure Ticket bezahlt. Auch wenn's mit einer Billig-Airline wie AirBerlin gar nicht so teuer ist, egal. Mitgenommen und w?hrend der Wartezeit auf den Abflug zur?ck nach Wien durchgebl?ttert und so immerhin erfahren, dass der passende Cocktail f?r einen Stier ein "White Russian" ist. Muss bei der n?chstbesten Gelegenheit unbedingt ausprobiert werden!!!
27.12.03 18:13


Samstag, 27. Dezember 2003

Heute auf den Flughafen angefangen zu lesen:


Letztens erst bei Ebay ersteigert, und schon voll drauf gefreut. Und da der Film ja auch auf einem Flughafen beginnt dachte ich mir, das w?re doch die passende Location daf?r. War eh rechtzeitig genug da, obwohl der Flieger erst um 6:15 ging. Und eine gute Stunde sp?ter war ich schon wieder zur?ck in Wien, hui.
27.12.03 18:09


Freitag, 27. Dezember 2003

Am Morgen endlich das Interview mit Mutti f?r meine Arbeit zur Oral-History gemacht ?ber das Thema "Fernsehen der DDR". Vati durfte auch seinen Senf dazu geben. Mein neuer Freund, der Pocket PC, hat seine Sache gut gemacht und das einst?ndige Gespr?ch brav aufgezeichnet.

Dann nochmal meine Freundin und die kleine Amelina besuchen, die ich ja erst im Februar wiedersehe.
Und dann hie? es schon wieder Koffer packen. All die sch?nen Geschenke wieder einpacken. F?r meinen Liebsten auch noch was Sch?nes von meiner Mutter. Mankells "Vor dem Frost". Find ich wirklich gut das Geschenk, les ich sicher auch mal. Und meine Mutter hat das vor allem ganz allein gekauft, ohne mich vorher zu fragen. Gl?ckliches H?ndchen gehabt. Dazu noch ein Tabac-Parf?m und von mir noch ein kleines Buch "So lachte der Osten", weil er die Ossi-Witze so lustig findet.

Habe in meinen Koffer kein einziges St?ck Kleidung getan. Nur das was ich anziehen wollte, kam wieder zur?ck mit nach Wien. Dann brauch ich im Februar 2 Pullover und 1 Hose weniger herschleppen, und soviel hatte ich ja auch gar nicht mitgebracht. Daf?r den Rest des Koffers mit B?chern f?r Bookcrossing aufgef?llt. Das Gewichtslimit von 20kg hatte ich dann auch erreicht gehabt. Sind schon schwer solche B?cher. Naja, au?erdem hatte ich ja noch das dicke Harry-Potter-Buch und ein dickes English-W?rterbuch eingepackt. Die gute Erdbeer-Marmelade von Muttern, und schon hat man schnell viel Gewicht zusammen. Aber mein Koffer hat ja gl?cklicherweise Rollen drunter.
26.12.03 21:42


Donnerstag, 25. Dezember 2003

Am ersten Feiertag kommen meist mein Bruder und Frau zu Besuch, nachdem sie den heiligen Abend im Kreise der Familie von ihr verbracht haben.
Es gab Mittag, "Drei Haseln?sse f?r Aschenbr?del", Kaffee und nochmal "Drei Haseln?sse" auf einem anderen Kanal. Viel mehr nicht. Ach ja, mein Bruder war fast nur mit meinem neuen Pocket PC besch?ftigt und hat sich da schon Dokumente angelegt!!!
Am Abend wird immer was gespielt. Meist Trivial Pursuit, aber diesmal war es "Kopfsalat". Das hab ich den beiden letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt und ist bisher viel zu wenig benutzt worden. Ist so eine Mischung aus Trivial Pursuit, Tabu, IQ-Test, Gl?cksspiel und Beruferaten. Oder so ?hnlich. Ebenso traditionell wie wir am Abend immer spielen spielt mein Vater traditionell nicht mit.
25.12.03 22:54


Ihr Kinderlein kommet

Nach der Bescherung ging es in die Kirche. F?r uns als Heiden was v?llig neues. Meine Eltern sind zwar beide getauft und konfirmiert worden, aber dann sp?ter ausgetreten.
Meine Schw?gerin und ihre ganze Familie sind nun aber kirchlich, und weil wir heute quasi bei ihnen gefeiert haben, sind wir halt mit. Kann ja nicht schaden. Wir wurden vorgewarnt dass es in der Kirche kalt sein w?rde, und hatten vorgesorgt. Fast jeder kam da mit einem Sitzkissen in die Kirche.
Um 3?? ging es dann los, der interaktive Gottesdienst. Denn alle Nase lang mussten wir Lieder singen, die H?lfte davon kannte ich wenigstens und hab dann leise auch mitgesungen. Ein Krippenspiel gab es auch, das ich allerdings nicht so berauschend fand. Jesus, Maria und Josef traten n?mlich gar nicht auf. Nur die 3 heiligen K?nige und die Leute in Bethlehem, die Maria + Josef abgewiesen haben in der bitterkalten Winternacht. Die Pfarrerin sprach noch ein paar mahnende Worte, dass man den Gedanken von Weihnachten und Liebe und Hilfsbereitschaften auch nach den Festtagen nicht vergessen sollte. Die Kollekte ging durch und irgendwie kam mir das Ganze gar nicht vor wie eine knappe Stunde. Aber jedes Jahr muss es nun auch nicht sein. Denn trotz Sitzkissen bekam ich langsam Hummeln im Hintern und au?erdem waren wir in unseren dicken Winterm?nteln doch recht hingequetscht in die engen B?nke.
24.12.03 19:30


Alle Geschenke im ?berblick

* Harry Potter 5 (das war der "Ziegel", das Buch dass ich anhand der Form schon erraten hatte)
* Top Gun-DVD
* besagter Pocket PC
* "Unsere Besten"-Buch vom ZDF
* Socken
* Sofakissen mit Bezug von Oma + Geld
* Geld von Mutti + Papa
* Geld von Bruder + Schw?gerin
* S??igkeiten
* Betty Barclay-Parf?m
* Foto von der Amelina+Bilderrahmen + Buch
* Tupper-Sauciere (passend zu einer gro?en Sch?ssel, die ich schon habe)
* Kleinigkeiten f?rs Bad (kleine Badesalzkugel etc. und Duftkerze)
* La Boum-DVD (eigentlich nur eine Draufgabe von meiner Schw?gerin, die die DVD doppelt hatte von der Tanke)
* und nicht zu vergessen der Palmers-Gutschein vom Wichteln
* und eigentlich k?nnte ich das Buch von Spirit ja auch fast dazu schreiben...
24.12.03 19:23


Mittwoch, 24. Dezember 2003

Selten war ich auf den Heiligabend so gespannt wie dieses Jahr. Wollte doch endlich wissen, was das dritte Geschenk meines Freundes beinhaltete. Und welche der Geschenke, die ich im Schlafzimmer meiner Mutter schon entdeckt hatte (selber Schuld, waren ja noch nicht mal versteckt - und dabei wollte ich mir die Vorfreude echt nicht verderben lassen) f?r mich waren.

Dieses Jahr hatten wir mal einen neuen Ablauf. Zum Mittagessen waren wir n?mlich bei meinem Bruder und seiner Frau eingeladen. Traditionell gab es Frikasee. Danach gab es dann schon die Bescherung. Normalerweise machen wir es auch immer erst am Abend oder zumindest sp?ten Nachmittag. Aber das lie? das Ablaufprotokoll diesmal nicht zu. Also eben schon am Nachmittag Geschenke, Geschenke, Geschenke.

Ebenfalls traditionell setzte ich mir die Weihnachtsm?tze auf und verteilte die Geschenke. Und als alle dann ihre hatten, wurde ausgepackt. Bei mir nat?rlich zuerst das omin?se Geschenk Nr. 3. Und drin war, was ich mir am meisten gew?nscht hatte (als ich schon wu?te, dass es was mit Batterien oder Strom ist) es aber nicht erwartet h?tte weil es so teuer ist. Ein Pocket PC! Sowas wie ein Palmtop. Sehr klein und handlich und super multi-funktional. Adressbuch, Terminplaner, Notizblock, Diktaphon, Spiele, MP3-Player, Fotos kann man raufladen und Word-,Excel- und Access-Dateien vom Computer da r?ber kopieren oder auch selbst erstellen.
Voll genial! Jetzt brauch ich n?mlich meine B?cherliste nicht mehr seitenweise ausdrucken und im kleinen handlichen Format mit mir rumtragen, nur um es jede Woche doch aktualisieren zu m?ssen. Jetzt spiel ich da meine Excel-Liste rauf und hab es immer dabei. Echt geil! Mein Bruder war fast noch begeisterter als ich und wollte es mir schon fast "klauen". Naja, wird er wohl bis zu seinem n?chsten Geburtstag warten m?ssen, dann k?nnen wir ja mal alle zusammenlegen.
24.12.03 19:16


Dienstag, 23. Dezember 2003

Traditionell ist der Tag vor Weihnachten Muttis Geburtstag. Ist jedes Jahr so. Und eigentlich auch sch?n, denn nicht immer sehe ich die Verwandten zu Weihnachten aber zum Geburtstag kommen sie immer. Zumindest Oma+Opa und Tante+Onkel+Cousine. Mit der Tante, die sogar noch 2 Jahre j?nger als mein Freund ist, quatsche ich immer gerne. Daf?r ist spielen mit der Cousine, mittlerweile schon 11 Jahre, doch eher nervend. Ich wei?, ich bin eine schlechte Cousine...
Der Opa hatte auch kr?ftig gebechert und mir dann zu sp?ter Stunde die Ohren voll gequasselt. Ich hab immer nur genickt und allem zugestimmt, auch wenn er etwas schon zum zweiten Mal erz?hlte. Was anderes h?tte auch gar nichts gen?tzt glaub ich. Alles in allem jedenfalls eine nette kleine Familienfeier.
23.12.03 23:47


Montag, 22. Dezember 2003

Pl?tzchen backen

Zu Hause in Wien hab ich mich davor bisher gedr?ckt, aber vern?nftige Pl?tzchen geh?ren zu Weihnachten einfach dazu. Oder nicht? Und da die von meiner Mutter nicht ganz so gelungen sind, hab ich eben selbst nochmal welche gemacht. Bei meiner Freundin, damit wir mal ein bi?chen alleine quatschen konnten und ich vor allem auch die kleine Amelina wiedersehe. Gro? isse geworden, nat?rlich. Vor allem lange Beine hat sie bekommen. Mit denen hopst sie voll gerne rum, vornehmlich auf meinen Oberschenkeln. Damit ich sie nicht so schnell vergesse, hat sie mir da auch einen blauen Fleck hinterlassen. Allein stehen ohne umzufallen kann sie noch nicht, aber wenn sie das erst mal kann, kann sie bestimmt bald laufen. Im Lauflernstuhl rast sie zumindest schon immer durch das ganze Zimmer und kann sogar r?ckw?rts einparken. Voll geil! Ach ja, und die Pl?tzchen sind urlecker geworden. Mmmh...
22.12.03 16:22


Friends

Am Abend ging es gleich los, alle Leute wieder treffen. Die hatten schon was arrangiert, und ich wurde nur abgeholt. Wie die K?nigin. Zuerst ging es zum bowlen. Wie immer getrennte Bahnen. W?hrend die Jungs 5 Spiele machten, schafften wir in den 2 Stunden nur 1 Spiel. Und selbst das war nur ein "Alibi-Spiel", da wir eigentlich nur quatschen wollten. Was hat sich so getan, wer mit wem und wer mit wem nicht mehr. Interessante Dinge kamen da zu Tage, ?ber die ich selbst ?ber Mail noch nicht informiert worden bin.

Danach ging es dann zum Chinesen. In einen riesigen Tempel. "Kaiser-Pagode" hie? das Teil. Wir bekamen einen riesigen Teil, war auch n?tig, wir waren schlie?lich 9 Personen. Ich wie immer als einzige ohne Anhang. Da war ich ja mittlerweile dran gew?hnt, denn entweder war ich solo oder mein Freund wohnte gar nicht in Deutschland. Nix neues also. Neu war der Freund einer Freundin, der mir zwar fl?chtig schon bekannt war aber eben nicht in unserer Runde. Hat sich aber ganz gut eingef?hrt.
Zum Schlu? wollten wir uns eigentlich nur die oberen Stockwerke auch mal anschauen, blieben dann aber doch in der obersten h?ngen. In der Cocktailbar. Und wo wir schon mal hier sind, da trinken wir auch noch was. Dauerte zwar ewig, bis die Dinger gemixt waren, aber zumindest war meine Pina Colada auch lecker. War glaub ich auch als schnellste fertig mit austrinken und gab dann meinen Strohhalm an meinen Sitznachbar weiter, dessen Strohhalm hatte ein Loch und somit hatte er nicht viel von seinem Drink.

Alles in allem ein sehr lustiger Abend!!! Lieben Dank, Freunde!
21.12.03 23:13


B?cher en masse

Darauf hab ich mich ja riesig gefreut. All die ersteigerten B?cher, die ich mir zwecks billigeren Portos immer nach Dt. schicken lasse, in die Arme schlie?en zu k?nnen (nat?rlich erst, nachdem Mama und Papa auch begr??t wurden, schlie?lich wei? ich ja auch, was sich geh?rt).

Unter anderem war da ja auch das riesige Paket mit den vielen Ost-B?chern. Die meisten davon kannte ich noch nicht, und will sie sicher auch nicht mit nach Wien schleppen. Aber eines hab ich gleich angefangen. Geschrieben in dem Jahr in dem ich geboren wurde und doch kam es mir gar nicht so "alt" vor. Ein neuer Pionierleiter will ein bi?chen Leben in die Schule bringen und k?mmert sich darum, dass ein Verkehrsgarten, eine Schuldisco, ein Singeklub, ein Fotozirkel und eine Patenschaft f?r alte Leute entsteht. Mmh, f?nde ich f?r heutige Schulen auch ganz passend, aber da gibt es ja oft nur den Schulschw?nzerclub, die Fahrradklauergang, die Raucherecke und den Drogenzirkel. Traurig, traurig.
21.12.03 12:52


Schwarzwei?

In gen?gend H?he, sagen wir mal so 8,5km, sieht die Erde echt schwarzwei? aus. Ist euch das schon mal aufgefallen? Keine gr?nen W?lder, braune Felder, rote D?cher oder blaue Fl?sse. Einfach nur schwarz-wei?. Erst wenn man dann auf die H?lfte der H?he runtergeht, dann beginnt es so langsam bunt zu werden. Was man bei so einem einfachen Flug nicht alles lernen kann!
21.12.03 12:44


Sonntag, 21. Dezember 2003

So viele Wolken

Habt ihr eigentlich gewu?t, dass es mehr als nur eine Wolkenschicht am Himmel gibt? Also ich bis heute nicht. Als ich heute morgen nach Deutschland flog sah ich am Horizont ein d?nnes t?rkisfarbenes Band und ?berlegte die ganze Zeit, welches gro?e Gew?sser sich an der Grenze ?sterreich/Tschechien befindet. Ich kam nicht drauf. Bis mir aufging, dass das t?rkis der wolkenlose Himmel war, der von einer neuen Schicht dar?ber bedeckt wurde, obwohl doch unter uns schon Wolken waren. Sp?ter sah ich durch die aufgerissene Wolkendecke unter uns noch eine Wolkenschicht, macht schon mal drei. Faszinierend! Zum Schlu? sind wir auch durch eine fette Wolke durchgeflogen, bevor wir im verregneten Berlin landeten.
21.12.03 12:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung